Überspringen zu Hauptinhalt

Beethoven-Messe ins neue Jahr verlegt

Das Konzert zum Beethoven-Jahr am Donnerstag, 12. November, im Hohen Dom zu Paderborn fällt aus und wird auf das nächste Jahr verlegt. Grund ist der Lockdown zum Coronavirus, der die Paderborner Dommusik zu dieser Verlegung zwingt.

Dabei hatte eigens für die Aufführung Domkapellmeister Thomas Berning die Messe bearbeiten lassen und die Orchesterpartitur durch ein Klavierquintett ersetzt, um damit den Anforderungen in der Zeit der Pandemie zu entsprechen. Mitglieder der Norddeutschen Philharmonie und der Bearbeiter Markus Gotthardt (Assistenz Domchor) am Klavier hätten diesen Part übernommen.

Nun also macht der Kultur-Lockdown einen Strich durch die Rechnung. Das Projekt ist dadurch aber nicht aufgehoben. Die Aufführung wird im Frühjahr nachgeholt, voraussichtlich in der Zeit zwischen Ostern und Pfingsten.
Das Konzert darf sich dann immer noch „Konzert zum Beethoven-Jahr“ nennen, da die Feierlichkeiten aufgrund der Corona-Pandemie über den 250. Geburtstag des Komponisten hinaus um 250 Tage bis in den September 2021 verlängert wurden.

Bereits erworbene Karten für das Konzert werden erstattet.
Der Ersatztermin wird frühzeitig bekannt gegeben.

 

An den Anfang scrollen