Überspringen zu Hauptinhalt
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Angelusgebet mit Orgelmusik

Sa. 3. Juli 2021 | 12:00

An der Domorgel: Natalia Sander (Detmold)

Charles-Marie Widor (1844 – 1937)
Aus Symphonie gothique op. 70:
I. Moderato
II. II. Andante sostenuto

Joseph Rheinberger (1839 – 1901)
Aus 12 Charakterstücke op. 156:
I. Praeludium
II. Vision

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Allein Gott in der Höh sey Ehr BWV 675

Sigfrid Karg-Elert (1877-1933)
Lobe den Herrn, o meine Seele op. 65 Nr. 28


Die aus St. Petersburg stammende Organistin Natalia Sander studierte Orgel in Russland, Deutschland und Schweden. Ihre Lehrer waren die Professoren Galina I. Koslova, Ulrich Bremsteller und Hans-Ola Ericsson. Meisterkurse bei Olivier Latry, Martin Haselböck, Daniel Roth und Luigi Ferdinando Tagliavini u.a. rundeten ihre musikalische Ausbildung ab. 2006 promovierte sie über das Orgelschaffen von Max Reger zum Dr. phil. Ihr Repertoire umfaßt alle wesentlichen Stilepochen vom Barock bis zur Moderne; einen Schwerpunkt bilden Werke der deutschen und französischen Romantik sowie das Orgelwerk Olivier Messiaens.
2010 bis 2012 war sie Organistin an der historischen Stumm-Orgel in Neckargemünd von 1785. Sie übt eine freie Konzert- und pädagogische Tätigkeit als Organistin und Pianistin aus und trat bislang in Russland, Deutschland, Belgien, England, Frankreich, Holland, Luxemburg, Österreich, Schweden und in der Schweiz auf, als Solistin mit Orchester in Deutschland und Russland. Sie wirkte als regelmäßige Gastdozentin am Staatlichen Konservatorium Nizhni Novgorod und leitete Kurse bislang in Deutschland und Russland. Seit 2012 unterrichtet sie Klavier an der Hochschule für Musik Detmold.

Details

Datum:
Sa. 3. Juli 2021
Zeit:
12:00
Veranstaltungskategorien:
,
An den Anfang scrollen